Rainer Max

Geboren:
09.09.1910, Deutsch Krawarn
Rang:
Eisenbahn-Pionier

Maximilan Rainer hieß ursprünglich Roskoschny und lebte vor dem Krieg in Kauthen. In 1928 diente er im Tschechoslowakischen Heer. Nach seinem Eintritt in die NSDAP in 1939 wurde sein Name geändert. Während des Krieges diente er bei einer Eisenbahn-Pionier-Kompanie in Russland.
Aus seinen Erinnerungen ist folgendes Ereignis überliefert. Da er zu den russischen Dorfbewohnern gute Beziehung hatte, wurde er auf eine Hochzeitsfeier eingeladen. Nach einer Zeche auf die russische Art, müssten sie ihn gegen Morgen zu seiner Einheit auf einer Karre zurückbringen, da er durch Alkoholkonsum nicht mehr gehen könnte.
Er ist am 09.01.1993 in Krawarn verstorben.

Auszeichnungen:

– DRL-Sportabzeichen
– SA-Sportabzeichen

Fehlen Informationen oder falsche Daten?

Kontaktiere uns

Informationen für Familienmitglieder

Falls Sie Ihren Angehörigen auf unserem Web nicht gefunden haben, schicken Sie uns, bitte, die Angaben durch dieses Formular:

Wie kann man die Angaben über Angehörigen finden?

Projekt Hultschiner Soldaten kooperiert mit verschiedenen Archiven und realisiert die langfristige Forschung. Die exakte Angaben über Militärdienst bietet Bundesarchiv (ehemalige WASt). Auf dem Grund breiter Recherche kann man folgende Angaben wie Dienstgrad, militärische Laufbahn, Erkrankungen und Verwundungen feststellen. Familienangehörige können auf diesem Web einen Antrag einreichen. Bearbeitungsdauer dauert ungefähr 18 Monate.

http://www.bundesarchiv.de/DE/Navigation/Meta/Ueber-uns/Dienstorte/Berlin-Reinickendorf/berlin-reinickendorf.html

Bundesarchiv, Abteilung PA
Eichborndamm 179
D-13403 Berlin
Tel.: +49 (030) 41904 440
Fax: +49 (030) 41904-100
Web: www.bundesarchiv.de