Nickel Heinrich

Geboren:
24.09.1911, Antoschowitz
Ist gestorben:
17.03.1944
Rang:
Pionier

Heinrich Nickel wurde 1939 zur Wehrmacht eingezogen. Er kam zum Pi.Ers.Btl. 28 nach Cosel und wurde später zur 2./Pionier-Bataillon 48 versetzt. Er kämpfte in Polen, Frankreich, Südrussland (Kaukasus, Charkow) und Nordukraine. Seit dem 17.03.1944 gilt er in Wilkie als vermisst. Erkennungsmarke: – 937-4/Pi.Ers.Btl. 28.

Nachstehend der Brief seines Kompanieführers an Frau Nickel vom 23.03.1944:

„Sehr geehrte Frau Nickel!
Es ist mir zur traurigen Pflicht geworden, Ihnen die Mitteilung machen zu müssen, dass ihr Mann Heinrich Nickel am 17.3.1944 verwundet in Feindeshand fiel. Seine Verletzung war ein Hüftdurchschuss und ich habe selbst noch kurz vor dem erneuten Durchbruch mit ihm gesprochen. Sie können versichert sein, dass alles getan wurde um Ihren Mann in unsere Reihen zu bringen. Leider ist dies uns nicht gelungen, der Feind war zu stark und es durften nicht mehr Opfer gebracht werden. Die ist nun keine Todesnachricht, ich bitte Sie auch niemals die Hoffnung aufgeben zu wollen, dass eines Tages Ihr Mann doch in Ihre Tür pocht. Seien Sie herzlich gegrüßt und nehmen Sie meine aufrichtigsten Wünsche entgegen dass noch zum besten sich wendet.

Ihr ergebener Hubert Tschey

Leutnant und Kompanieführer“

Fehlen Informationen oder falsche Daten?

Kontaktiere uns

Informationen für Familienmitglieder

Falls Sie Ihren Angehörigen auf unserem Web nicht gefunden haben, schicken Sie uns, bitte, die Angaben durch dieses Formular:

Wie kann man die Angaben über Angehörigen finden?

Projekt Hultschiner Soldaten kooperiert mit verschiedenen Archiven und realisiert die langfristige Forschung. Die exakte Angaben über Militärdienst bietet Bundesarchiv (ehemalige WASt). Auf dem Grund breiter Recherche kann man folgende Angaben wie Dienstgrad, militärische Laufbahn, Erkrankungen und Verwundungen feststellen. Familienangehörige können auf diesem Web einen Antrag einreichen. Bearbeitungsdauer dauert ungefähr 18 Monate.

http://www.bundesarchiv.de/DE/Navigation/Meta/Ueber-uns/Dienstorte/Berlin-Reinickendorf/berlin-reinickendorf.html

Bundesarchiv, Abteilung PA
Eichborndamm 179
D-13403 Berlin
Tel.: +49 (030) 41904 440
Fax: +49 (030) 41904-100
Web: www.bundesarchiv.de